Warum eine App?

Was ist das Problem?

Die Kommunikationswege, die einer SMV legal zur verfügung stehen, sind aufwendig und ineffektiv. Meistens sind sie sogar noch völlig analog oder weisen anderweitig große Lücken auf. Die Meine SMV App soll es SMVen ermöglichen sicher und digital zu kommunizieren. 

 

„Die beste Methode, um Informationen zu bekommen, ist die, selbst welche zu geben.“

~ Niccoló Machiavelli

Oft kommunizieren SMVen ebenfalls über soziale Medien, wie Whatsapp und Telegram. Das ist jedoch aufgrund der Jugend- und Datenschutzdefizite nicht immer ratsam und in vielen Bundesländern untersagt.

Gerade ein offizieles Gremium, dass Heranwachsende an die Demokratie heranführt, sollte nicht mit solchen Problemen zu kämpfen haben.

Wie sieht es aktuell aus?

Zur Zeit gibt es für SMVen folgende Wege die jeweiligen Informationen zu verbreiten:

  • SMV-Sitzungen und die dazugehörige Informationsverteilung durch Klassensprecher
  • Aushänge der SMV an bestimmten Orten der Schule (z.B eine SMV-Wand)
  • digitale Aushänge (z.B Website, digitaler Vertretungsplan, etc.)

 

Warum das aber oft nicht ausreicht!

Angefangen mit den SMV-Sitzungen.

Diese Sitzungen finden oft in den Pausen statt, da der SMV nur zwei Schulstunden pro Jahr zustehen und es im Schulalltag schwer ist einen geeigneteren Termin zu finden. Der Nachteil der Sitzungen in den Pausen ist aber, dass viele Klassensprecher ihre Pflicht nicht wahrnehmen und es vorziehen, die Pause zu genießen, es einfach vergessen oder durch Lehrergespräche, Klassenarbeiten, Raumwechsel usw. aufgehalten werden. Somit haben wir das Problem, dass nicht alle Klassen immer vertreten sind, wenn wichtige Informationen weitergegeben werden.

Sind doch alle Klassensprecher bei einer Sitzung anwesend, zeigt die Erfahrung, dass bedauerlicherweise oft das Prinzip der ,,Stillen Post“ greift. Also Informationen  verfälscht, unvollständig oder gar nicht an die Klasse übermittelt werden.

Analoge oder digitale Aushänge haben eine gemeinsame Problematik.

Ob digital oder als analoger Aushang in der Schule, beide Varianten erhalten von den Schülern nur bedingt Aufmerksamkeit. Und wenn dann doch einmal Beachtung geschenkt wird, müssen sich die SMV Aktionen mit all den anderen Schulinfos den Platz teilen und gehe unter.

Zudem werden Plakate oft einfach übersehen, am Vertrettungsplan gehen SMV Informationen angesichts der Freistunden unter und eine Website wird nicht regelmäßig besucht.

Innere Kommunikation

Eine E-Mail an die Verbindungslehrer, um eine Idee abzusegnen ist vielerorts noch Gang und gebe. Ebenso das Besprechen einzelner Details zwischen Tür und Angel. Klar ist, dass auch die Kommunikation innerhalb einer SMV reformbedürftig ist. Hier muss digital, einfach und schnell kommuniziert werden können.

Eine eigene App für SMV News bietet ebenfalls die Möglichkeit der Interaktivität. Eine Eigenschaft, die wir bei den herkömmlichen Kommunikationswegen vermissen. Mithilfe der App können Umfragen, Vorschlagseinsendungen oder kurz gesagt alles, bei dem auch bilateral kommuniziert wird, einfacher und zielgerichteter umgesetzt werden.